Die Entstehung des Escaperoom (DE) – Escaperoom Groenlo


Die Entstehung des Escaperoom

Von: Henri Walterbosch und erschienen in verschiedenen Medien

Dies wäre auch was für Groenlo mit seiner reichen Geschichte! dachte Michaël Lammers, als er im Herbst 2014 De Wereld Draait Door (auf Deutsch: Die Welt dreht sich weiter oder auch: Die Welt dreht durch) guckte, in dem der Tischherr Alexander Klöpping die Entstehung des Escaperoom-Phänomens in den Niederlanden ins Gespräch brachte.
Für viele etwas komplett Neues. „Es gab schon einige Escaperooms in den Niederlanden, aber seitdem ging es unglaublich schnell.
Ich griff direkt zum Telefon. Schon schnell entstand eine Idee und machten wir uns an die Arbeit, angefangen mit einem Abend zum Brainstormen. Der Escaperoom 1627 ist hiervon das Resultat.
Es wurde seitdem unglaublich viel Arbeit verrichtet. Regelmäßig sehr kurze Nächte gehabt.“ Es ist an diesem Abend unter der Woche ein erfreulicher Augenblick, als die Freiwilligen zusammenkamen, um Zeuge der Enthüllung des Aushängeschildes draußen an der Fassade des historischen Gebäudes in der Beltrumsestraat 10 zu werden, in dem der Groller Escaperoom errichtet wurde. Zu viert dürfen sie an einer Schnur ziehen, um das Schild zu enthüllen.
Niek Molendijk, Bjorn Vije, Nick Oostendorp, die Männer, die zusammen mit Lammers die Arbeit für diese neue Groller Touristenattraktion leisteten, gemeinsam mit dem Beigeordneten René Hoijtink, der begeistert lachend nach unten gelaufen kommt, nachdem Michaël Lammers ihn soeben rundgeführt hat und einen Einblick hinter die Kulissen und einen Hauch des „großen Geheimnisses“ des Groller Escaperooms gegeben hat. „Obwohl wir schon eine Weile „Testläufe“ machen, hat dies doch ein wenig einen offiziellen Hauch, aber wir bleiben nach wie vor beschäftigt mit der Weiterentwicklung des Escaperooms.
Wir wollen gerne zu den besten Escaperooms der Niederlande gehören.“ Der Escaperoom Groenlo darf sich seit seines Beginns schon eines großen Interesses erfreuen, so gibt Niek Molendijk bekannt. „Es läuft enorm gut. Die Besucher kommen immer weiter. Von überall. Die Menschen kommen sogar extra aus Nord-Holland oder Zeeland nach Groenlo, um unseren Escaperoom zu besuchen, weil dieser so besonders ist.“

Die Schlacht um Grolle 1627

Der Escaperoom Groenlo und diejenigen, die an der Ausführung der Ideen dieses Stückchens lebender Groller Geschichte beteiligt waren, nahmen sich von Anfang an bei dessen Realisierung vor, sich hinsichtlich anderer Versionen dieses real-life-gaming Spiels unterscheiden zu wollen. „Das Thema von der Schlacht um Grolle 1627 stand direkt schon fest. Bei dem einen Escaperoom befindest du dich auf einmal in einem Gefängnis und versuch da dann mal rauszukommen, aber wir wollten, dass es in Verbindung mit der Geschichte von Groenlo stand, aber ja, was denn? Wie denn?,“ kratzten die Männer sich hinter den Ohren. „Dann hör dich mal links und rechts um und dann kommst du in Kontakt mit Menschen, die gut im Ausdenken von Spielen sind, oder Menschen, die sie kennen und empfehlen. Jeder hat auf seine/ihre Art und Weise zu diesem Escaperoom beigetragen.
Wir sind sehr zufrieden mit dem Resultat. Geschichte hat für einige vielleicht ein staubiges Image, aber wir haben etwas ganz Hippes mit der Geschichte von Groenlo gemacht.
Alles sehr authentisch, im Stil der Schlacht um Grolle.“ Auf ihrer eigenen Site erhalten die Initiatoren wöchentlich lobende Reaktionen von Besuchern: „Was für eine tolle Erfahrung. Fantastisch gemacht,“ „eine schön situierte Geschichte mit tollen herausfordernden Rätseln, eine Empfehlung für alle.
Es ist perfekt in Verbindung mit einem Besuch von Groenlo,“ „ etwas, von dem wir nur träumen konnten,“ zeigt Lammers sich erfreut. „Es ist toll, zu sehen, wie viele Menschen Spaß empfinden an all dem, was wir uns hier zusammen ausgedacht und ausgeführt haben.“ Für ausländische Besucher ist inzwischen eine deutschsprachige und englischsprachige Version verfügbar.
Für mehr Infos: siehe Facebook: Escaperoom Groenlo, www.escaperoomgroenlo.nl

Whatsapp